easyInvesto – Test & Erfahrungen

Update: März 9, 2021


Mit easyInvesto hat die sonst traditionell agierende DWS Vermögensverwaltung einen großen Schritt in das Segment der digitalen Kapitalanlage gewagt. Die DWS Investment S.A. gehört zur Deutschen Bank ist mit über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seit 60 Jahren am Kapitalmarkt tätig.

Das Unternehmen verwaltet laut eigenen Angaben ein Vermögen in Höhe von rund 710 Milliarden Euro. Das ist selbst im weltweiten Vergleich von Fondsgesellschaften ein beachtlicher Wert.

Doch Unternehmensgröße, Mitarbeiteranzahl und verwaltetes Vermögen sagen noch nichts darüber aus, wie gut oder schlecht das digitale Angebot abschneidet.

Die Performance des Unternehmens im traditionellen Investment-Business überzeugt. Auch die vorhandene Expertise ist vielversprechend. Was der Robo-Advisor easyInvesto by DWS tatsächlich drauf hat, habe ich mir für dich genauer angesehen. 

Kurz-Check zu easyInvesto

Bevor wir zu Details über easyInvesto kommen, noch ein paar Hintergrundinformationen über das Unternehmen.

Hinter easyInvesto steht wie erwähnt DWS. Zusätzlich läuft eine Kooperation mit Fonds Finanz. Dieser Partner sorgt für die Vermarktung und steht als Ansprechpartner für Anfragen von Investorinnen und Investoren bereit.

Fonds Finanz agiert auch als Berater und Vermittler auf Provisionsbasis. Außerdem wird Informationsmaterial bereitgestellt, professionelle Tutorials sollen Finanzwissen vermitteln. EasyInvesto hat in Summe somit einen wirklich starken Background.

Investiert wird weltweit in Indexfonds, die geringe Kosten verursachen. Dazu kommen allerdings 1,20% Vermögensverwaltungsgebühr, die easyInvesto in Rechnung stellt – da sind andere Anbieter doch etwas günstiger, doch dazu später mehr.

Mindestanlage

400 Euro

Kosten

1,20 % pro Jahr + 0,20 % Fondskosten

Partnerbank

Deutsche Bank

Sparplan

ab 50 Euro / Monat

Entnahmeplan

Nein

Kinderkonto

Nein

Investmentstil

Aktiv

Anlageberater

Zugang nicht möglich

Gemeinschaftskonto

Nein

Benutzerfreundlichkeit

Onboarding & Bedienung

Der gesamte Anmeldeprozess funktioniert einfach und schnell. Die üblichen Parameter werden Step by Step abgefragt:

  • Persönliche Daten (Geschlecht, Alter, Wohnort, berufliche Situation…)
  • Investmenthorizont in Jahren
  • Höhe des Investments (Erstinvestment und monatliche Rate)
  • Risikobereitschaft mit entsprechender Abstufung in verschiedene Kategorien, inklusive kurzer Beschreibung der jeweiligen Kategorie

Die ersten Schritte bis hin zur Anmeldung sind unkompliziert und dann folgt eine kleine Besonderheit: der gesamte Vertragsabschluss kann direkt digital erledigt werden.

Nur ein Ausweisfoto muss hochgeladen werden, schon ist alles geschafft. Zuvor wird der persönliche Anlageplan präsentiert. Dieser zeigt die geplante Verteilung der Investmentsumme, je nach Risikotoleranz.

Daneben wird grafisch dargestellt, welche Wertentwicklung, in verschiedenen Szenarien, möglich ist.

Kontoeröffnung

Nachdem der gesamte Vertragsabschluss digital erfolgen kann, lässt sich alles schnell und selbst vom Smartphone aus abschließen. Es ist nötig ein Ausweisfoto hochzuladen und dann am Touchscreen zu unterschreiben.

Das Depot wird direkt bei DWS eröffnet. Es muss eine Bankverbindung angegeben werden und von diesem Referenzkonto eine erste Einzahlung stattfinden. Die Kontoeröffnung ist somit ideal digitalisiert und überzeugt.

Reporting

Einen Überblick über alle Kennzahlen deines Depots findest du nach dem Log-in auf der easyinvesto Website. Hier findest du tagesaktuell die historische Performance und eine darauf basierende Fünf-Jahres-Simulation. Die Portfoliozusammensetzung ist nach Anlageklassen sortiert. Mit einem Klick werden die dahinter liegenden Fonds sichtbar.

Vierteljährlich gibt es einen Investmentreport über die Vermögensverwaltung mit detaillierter Analyse der Depotperformance.

easyinvesto-reporting

Angebot & Kosten

Mindestanlage / Sparplan / Entnahmeplan

Die Mindesteinlage von 400 Euro ist fast schon symbolisch gewählt. Der sehr einfache Anmeldeprozess und die geringen Einstiegsbeträge unterstreichen, dass DWS mit diesem Online-Angebot ganz klar die breite Masse an Personen ansprechen möchte.

Die Hürden bis zum Vertragsabschluss werden so gering als möglich gehalten und so ist es dir möglich, bereits mit wenig Kapital zu starten.

Mindestanlage

400 Euro

Sparplan

ab 50 Euro / Monat

Entnahmeplan

Nein

Investmentprozess / Anlagestrategie

In Summe stehen 19 verschiedene Anlagestrategien zur Auswahl. Je nach Risikogewichtung und Investmenthorizont wird eine bestimmte Strategie vorgeschlagen.

Die Strategien unterscheiden sich durch die Gewichtung der Investments. Grundsätzlich wird über ETFs investiert. Je nach Risikobereitschaft verändert sich das Verhältnis von Aktien, Anleihen und einem geringen Prozentsatz am Geldmarkt.

Durch die Investments in ETFs sind die Kosten, die zusätzlich zur Vermögensverwaltungsgebühr gering.

EasyInvesto gibt an, bei allen Anlagestrategien immer auf weltweite Diversifikation zu achten. Die erste Entscheidung für eine bestimmte Strategie ist dabei nicht final. Das bedeutet, es wird nicht einfach einmalig das Startkapital investiert, sondern das Portfolio wird aktiv angepasst, um Chancen zu nutzen und Risiken zu reduzieren.

Der Investmentprozess läuft folgendermaßen ab:

Täglich analysieren fast 1.000 DWS Investment-Experten an verschiedenen Standorten weltweit die globalen Finanzmärkte. Die Analysen und Beobachtungen werden zu einer Meinung im so genannten CIO View zusammengeführt und alle drei Monate veröffentlicht.

Auf Basis des CIO-Views werden die am besten bewerteten ETFs zusammengestellt und daraufhin die easyinvesto-Portfolios angepasst.

In welche Anlageklassen wird dein Geld investiert?

Investiert wird, unabhängig von der Investmentstrategie, immer in ETFs.

Die ETFs beinhalten primär Aktien von Unternehmen, aber auch Anleihen und Rohstoffe. Bei allen Strategien wird ein geringer Prozentsatz des Gesamtkapitals am Geldmarkt gehalten.

In welche Fonds investiert easyInvesto dein Geld?

Durch die Vorgehensweise, das gesamte Kapital über Indexfonds zu investieren, gibt es keine Einzeltitel im Portfolio. Ein ETF bildet typischerweise hunderte Positionen ab.

Dementsprechend breit ist das Risiko gestreut. Bei den Anleihen stehen festverzinsliche Wertpapiere im Fokus. Sie sollen für zusätzliche Stabilität des Portfolios sorgen und Schwankungen reduzieren.

Anlageansatz

Aktiv

Anlagestrategien

19

Anlageprodukte

ETF

Rebalancing

Damit die Anlageziele tatsächlich erreicht werden, wird das Portfolio durch easyInvesto im Auge behalten. Kommt es zu besonderen Chancen, die genutzt werden können, so agiert das Unternehmen aktiv.

Ebenso kann Rebalancing betrieben werden, wenn neue Unsicherheiten auftreten und stärkere Schwankungen des Vermögensbestandes abgewandt werden sollen. Die Herangehensweise ist somit bei easyInvesto etwas aktiver als bei manch anderen Anbietern.

Kosten

Die laufenden Kosten für die Verwaltung des Vermögens betragen 1,2% des Gesamtkapitals pro Jahr. Hinzu kommen die Kosten, die für ETFs anfallen. Diese sind typischerweise im Bereich von ca. 0,20 % p.a. angesiedelt.

In Summe ist easyInvesto somit nicht gerade der günstigste Anbieter. Dafür wird ein etwas aktiveres Monitoring des Portfolios betrieben, wodurch im Idealfall auch entsprechend bessere Ergebnisse als bei passiveren Anbietern erzielt werden.

Servicegebühr

1,20% p.a.

durchschnittliche Fondskosten

0,20% p.a.

Rendite & Performance

Die easyInvesto Performance im Vergleich zur Rendite der restlichen in Deutschland vertretenden Robo Advisor erfährst du in unserem monatlichen Robo Advisor Performance Ranking.

Service & Sicherheit

Kontaktmöglichkeiten & Support

Das Unternehmen ist immer von 8:00 bis 17:30 Uhr erreichbar, nur freitags ist bereits um 16:30 Uhr Schluss.

Die Kontaktaufnahme ist per Mail an deutscheinvest.lu@db.com möglich oder über die Hotline 0800 4444 889 und wer möchte, kann theoretisch sogar ein Fax senden.

Zusatzleistungen & Finanzwissen

Auf der Website stellt das Unternehmen keine zusätzlichen Informationen bereit. Es gibt einen praktischen Investmentrechner, der auch die Risikoeinstufung berücksichtigt.

Einen umfangreichen Content-Bereich suchen Interessierte hier leider vergeblich. Immerhin wird über die Risiken sehr transparent (eigener Menüpunkt im Header) aufgeklärt und das Konzept von EasyInvesto wird zusätzlich in einem kurzen Video präsentiert.

In sozialen Netzwerken ist das Unternehmen, abseits von ein paar kurzen Werbevideos bei YouTube, nicht vertreten.

Sicherheit

Mit dem Background der DWS Vermögensverwaltung und den enormen Beträgen, die diesem Unternehmen anvertraut sind, ist zum Sicherheitsaspekt fast alles gesagt.

Die Risiken des Investierens bleiben selbstverständlich trotzdem erhalten, unabhängig von der Größe des verwaltenden Unternehmens.

Deine Wertpapiere werden bei der DWS Investment S.A., einer luxemburger Tochter der Deutschen Bank, verwahrt.

Die Tätigkeiten von DWS Investment S.A. im Bereich des Investment- und Bankgeschäfts werden in Luxemburg durch die CSSF reguliert. Weder easyinvesto noch die depotführende Bank haben zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf dein Geld.

Die Wertpapiere sind sogenanntes Sondervermögen und werden getrennt verwahrt. Selbst im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz der DWS Investment S.A. kannst du sie einfach auf eine andere Bank übertragen.

Partnerbank

Deutsche Bank

Aufsicht

BaFin

Referenzkontenprinzip

Ja

Datensicherheit

Ja

easyInvesto Erfahrungen

Michael Beutel


Michael Beutel ist Gründer von Geldanlage-digital und seit über 20 Jahren leidenschaftlicher Börsianer. Als Dipl.-Volksw. / Dipl.-Kfm. sammelte er langjährige Erfahrungen im Finanzbereich und im Aufbau digitaler Geschäftsmodelle. Mit der Plattform Geldanlage-digital bringt er Transparenz in den Markt der digitalen Geldanlage und unterstützt Privatanleger dabei, den richtigen Robo Advisor zu finden.


Nicht der richtige Robo Advisor? Vergleiche jetzt transparent alle Anbieter!

>