bevestor – Test & Erfahrungen

Update: August 12, 2021


Mit bevestor, dem Robo Advisor der Deka kannst du in fünf weltweit gestreute Portfolios aus ETFs und aktiv gemanagten Fonds investieren. Zusätzlich kannst du deinem Portfolio Investmentthemen wie zum Beispiel. Wasser oder Industrie 4.0 beimischen. 

In Zeiten starker Marktschwankungen hast du die Möglichkeit dein Portfolio mit einem speziellem Sicherungsmechanismus zu schützen.

Kurz-Check zu bevestor

logo-bevestor

bevestor ist die digitale Vermögensverwaltung der DekaBank, dem Wertpapierhaus der Sparkassen. Als einer der größten Wertpapierdienstleister sitzt die DekaBank Deutsche Girozentrale in Frankfurt am Main.

Diese Expertise nutzt bevestor: Die Deka-Bank verwaltet das Vermögen, während bevestor als Finanzanlagevermittler nach § 34f GewO auftritt.

Startschuss für bevestor war 2017. Das Anlagekonzept war damals Relax, 2018 ging es weiter mit dem Anlagekonzept Select auf ETF-Basis.

Hinter bevestor stehen zwei Köpfe: Marco Lorenz und Björn Schmuck. Lorenz war zuvor bei der Deka-Bank, Schmuck war Leiter der Anlageberatung der Privatbank Berenberg.

Mindestanlage

1.000 Euro

Kosten

ab 0,80 % pro Jahr + Fondskosten

Partnerbank

DeKaBank

Sparplan

ab 25 Euro / Monat

Entnahmeplan

Nein

Kinderkonto

Nein

Investmentstil

Aktiv

Anlageberater

Zugang nicht möglich

Gemeinschaftskonto

Ja

Benutzerfreundlichkeit

Onboarding & Bedienung

Zuerst ermittelt bevestor deine Anlagestrategie. Dazu beantwortest du zehn persönliche Fragen zu folgenden Themen:

  • deine Anlageziele
  • deine Erfahrung mit Wertpapieren
  • deine Risikobereitschaft
  • deine gewünschte Anlagedauer
  • ggf. gewünschte Investmenthemen zur Beimischung

Das war es auch schon - kurz und schmerzlos. Nun teilt dich bevestor einer Risikoklasse und damit gleichzeitig einer Anlagestrategie zu.

Im Anschluss kommt die Registrierung: Du meldest dich mit deiner E-Mail-Adresse an und vergibst ein Passwort. Schon kannst du ein Depot bei der Deka-Bank Deutsche Girozentrale eröffnen.

Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung erfolgt bei der Deka-Bank Deutsche Girozentrale. Dafür gibst du deine persönlichen Daten an, die bevestor an die Deka-Bank weiterleitet. Die Anmeldung endet per VideoIdent-Verfahren mit einem Video-Chat - PostIdent wird nicht unterstützt.

Reporting

Nach der Eröffnung befindet sich dein Depot solange im Aufbau, bis alle Fonds gekauft sind. Das kann  dauert bis zu zwei Tagen dauern. Währenddessen hast du noch keinen Zugriff auf dein Konto. 

Dein Depot kannst du jederzeit einsehen, prüfen und anpassen, wenn du dich auf der Webseite einloggst. Ebenso kannst du dein Depot über die bevestor-App einsehen; sie läuft auf Android und iOS.

Angebot & Kosten

Mindestanlage / Sparplan / Entnahmeplan

Die Mindestanlagesumme liegt bei einmalig 1.000 Euro. Ein monatlicher Sparplan beginnt ab 25 Euro. Ein Entnahmeplan wird derzeit nicht angeboten.

Mindestanlage

1.000 Euro

Sparplan

ab 25 Euro / Monat

Entnahmeplan

Nein

Investmentprozess / Anlagestrategie

Im Rahmen einer so genannte Core-Satellite-Strategie untergliedern sich die Portfolios bei bevestor in einen Kernbereich (den Core) und optional die Umgebung (Satellite).

Im Kern des Portfolios spielen ETFs eine wesentliche Rolle. bevestor nutzt einen wissenschaftlichen Investmentprozess, um eine optimierte Vermögensallokation zu erstellen.

Dazu gibt es fünf Anlagestrategien, die die folgenden Bezeichnungen tragen:

  • Select 0
  • Select 25
  • Select 50
  • Select 65
  • Select 90

Die jeweiligen Zahlen stehen für die Aktienquote und damit gleichzeitig für die verschiedenen Risikoprofile. 

Die Aufteilung auf die verschiedenen Anlageklassen wird nach dem so genannten Resampling-Ansatz nach Michaud berechnet. Dieser soll im Vergleich zur klassischen Portfolio-Optimierung nach Markowitz robustere und in der Regel breiter diversifizierte Portfolios liefern.

In die Berechnung fließen neben vergangenheitsbasierten Risikowerten und Korrelationen auch langfristige Renditeschätzungen der Deka-Volkswirte ein.

Neben den passiven ETFs kannst du auch Themeninvestments beimischen, die mithilfe aktiv gemanagter Fonds umgesetzt werden. 

Je nach gewählter Strategie kannst du bis zu drei Investmentthemen aus den folgenden Bereichen auswählen:

  • Wasser
  • Nachhaltigkeit
  • Industrie 4.0
  • Digital Lifestyle
  • Infrastruktur
  • Klimawandel

Was bedeutet der Anlageschutz-Service?

Der Anlageschutz ist optional und soll deine Geldanlage gegen starke Marktschwankungen absichern. Er sorgt dafür, dass der Wert deines Depots bei fallenden Kursen nicht unter einen definierten Schwellenwert fällt.

Der Anlageschutz wird aktiviert, wenn die Kurse unter den Betrag, den du zur Eröffnung deines Portfolios eingezahlt hast, fallen.

Das Risiko deines Portfolios wird reduziert, indem der Aktienanteil gesenkt und mit sicheren Geldmarktfonds ausgetauscht wird.

Bei Erholung der Märkte werden die Geldmarktfonds sukzessive wieder mit chancenreicheren Fonds ausgetauscht.

Je nach Verlauf deines Portfolios wird das Sicherungsniveau, bei dem der Anlageschutz aktiviert wird, monatlich angepasst.

Was bedeutet der Cent-Sparen?

Mit Cent-Sparen von bevestor kannst du bereits ab 1 € in dein Portfolio investieren. Hierfür rundet bevestor automatisch alle Transaktionen auf deinem Girokonto auf den nächsten vollen Euro auf und investiert es wöchentlich in dein Depot. 

Als Beispiel: Du bezahlst einen Kaffee für 1,80 Euro mit deiner Bankkarte. bevestor rundet den Betrag um 20 Cent auf den 1 Euro auf. Montags werden alle Aufrundungen der letzten 7 Tage summiert und erneut auf den nächsten Euro aufgerundet. Dieser Betrag wird vom Referenzkonto deines gewählten Depots eingezogen und automatisch investiert.

In welche Anlageklassen wird dein Geld investiert?

Die bevestor Portfolios bilden im Wesentlichen die Anlageklassen Aktien und Anleihen ab. Gegebenenfalls wird auch in Rohstoffe investiert bzw. Liquidität vorgehalten.

In welche Fonds investiert bevestor dein Geld?

Die bevestor Portfolios bestehen aus ETFs und aktiv gemanagten Fonds. bevestor beschränkt sich dabei nicht nur auf das eigene Anlageuniversum der “Deka-Fonds”, sondern wählt Fonds aus allen am Markt verfügbaren Fondsanbietern aus. 

Das Fondsuniversum besteht aus ca. 10 Aktienfonds, 5 Anleihefonds und 3 Geldmarkt- bzw. Rohstoffonds.

Anlageansatz

Aktiv

Anlagestrategien

5

Anlageprodukte

ETF, aktive Fonds

Rebalancing

Die Anlagestruktur deines Portfolios wird regelmäßig überprüft. Bei Abweichungen wird deine “ursprünglich” gewählte Risikostruktur automatisch umgesetzt. 

Das Rebalancing erfolgt mindestens quartalsweise bzw. bei besonderen Vorkommnissen auch sofort.

Kosten

Die Kosten für eine Geldanlage beim Robo-Advisor bevestor setzen sich zusammen aus:

  • einer Servicegebühr 
  • den laufenden Fondskosten.

Die Servicegebühr in Höhe von 0,8 % wird jährlich auf deinen durchschnittlichen Depotbestand berechnet und im Dezember eingezogen. Wenn du zusätzlich den Anlageschutz nutzt, werden jährlich weitere 0,2 % erhoben. 

Die laufenden Fondskosten betragen im Durchschnitt etwa 0,38 % pro Jahr und werden nach der Ermittlung direkt aus dem Fondsvermögen entnommen.

Servicegebühr

0,80% p.a.

durchschnittliche Fondskosten

0,38% p.a.

Rendite & Performance

bevestor ist Teil von Deutschlands größtem Robo Advisor Vergleich mit echten Live-Depots. Dazu eröffnen wir bei allen deutschen Robo Advisor ein oder mehrere ausgewogene Strategien und ermitteln die tatsächliche Performance nach Abzug von Kosten und Steuern. Weitere Informationen findest du in unserem monatlichen Robo Advisor Performance Ranking.

Bevestor Performance (Select 50) - Live-Depot seit März 2020

Bevestor Performance Nachhaltigkeit (Select 50) - Live-Depot seit August 2020

Service & Sicherheit

Kontaktmöglichkeiten & Support

Bei Fragen kannst du den bevestor Kundenservice Montag bis Freitag von 08:00  bis 18:00 Uhr telefonisch, per Chat oder via Kontaktformular erreichen.

Zusatzleistungen & Finanzwissen

Auf Social Media macht sich bevestor eher rar: Facebook gibt es erst seit Anfang 2021, Twitter wird nicht gerade aktiv genutzt, bei YouTube gibt es keine echten Erklär-Inhalte, sondern Werbevideos.

Auch ist bevestor derzeit noch kein Ort zur Weiterbildung - einen Finanzblog sucht man vergebens, einzig ein kompakter FAQ-Bereich ist vorhanden.

Sicherheit

Die bevestor GmbH ist ein Tochterunternehmen der DekaBank Deutsche Girozentrale mit Sitz in Frankfurt am Main.

Alle erworbenen Wertpapiere werden bei der DekaBank Deutsche Girozentrale sicher aufbewahrt. Sie ist das zentrale Wertpapierhaus der Sparkassen-Finanzgruppe und selbstverständlich von der BaFin lizenziert.

Selbst im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz der DekaBank ist dein Geld geschützt, denn der Barbestand in deinem Portfolio ist bis zu 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung abgesichert. 

Zusätzlich schützt das Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe alle Einlagen in unbegrenzter Höhe. Dies ist also noch ein ergänzender Schutzmechanismus, der über die Einlagensicherung hinausgeht. 

Die Wertpapiere sind sogenanntes Sondervermögen und werden getrennt von sonstigen Geldern der Bank verwahrt. Dadurch besteht entsprechende zusätzliche Sicherheit für dich, auch wenn die Bank insolvent wäre.

Alle Ein- und Auszahlungen laufen über ein separates Verrechnungskonto, dein Referenzkonto.

Alle persönlichen Daten werden SSL-verschlüsselt, also zeitgemäß und sicher übertragen. Hier erfüllt bevestor somit die typischen Standards aller Robo-Anbieter.

Partnerbank

DeKa Bank

Aufsicht

BaFin

Referenzkontenprinzip

Ja

Datensicherheit

Ja

bevestor Erfahrungen

Michael Beutel


Michael Beutel ist Gründer von Geldanlage-digital und seit über 20 Jahren leidenschaftlicher Börsianer. Als Dipl.-Volksw. / Dipl.-Kfm. sammelte er langjährige Erfahrungen im Finanzbereich und im Aufbau digitaler Geschäftsmodelle. Mit der Plattform Geldanlage-digital bringt er Transparenz in den Markt der digitalen Geldanlage und unterstützt Privatanleger dabei, den richtigen Robo Advisor zu finden.


Nicht der richtige Robo Advisor? Vergleiche jetzt transparent alle Anbieter!

>